Direkt zum Inhalt springen

Kurse in heimatlicher Sprache und Kultur (HSK)

Die Konsulate und Botschaften verschiedener Länder bieten für die Schülerinnen und Schüler ausländischer Herkunft Sprachkurse an, deren Ziel es ist, neben der mündlichen Verständigung auch den schriftlichen Umgang mit der Sprache zu beherrschen und die Kultur, die Geografie etc. des Landes kennen zu lernen. Es gibt Kurse in 22 Sprachen im ganzen Kanton. Inhaltlich und didaktisch sind die HSK-Lehrpersonen und ihre Trägerschaften zuständig, die Schulpflege hat jedoch Aufsichtspflicht. Mit der neuen Volksschulverordnung ist auch der Eintrag der Kursnoten ins Zeugnis möglich.