Direkt zum Inhalt springen

Schulsozialarbeit (SSA)

Lehren, Lernen und Zusammenleben in der Schule ist anspruchsvoll. Die Schule als pädagogischer Ort ist eine Herausforderung für alle an der Schule Beteiligten. Dabei sind verschiedene Initiativen und Konzepte gefragt, welche den eigentlichen Unterricht ergänzen und unterstützen.

Hier setzt die Schulsozialarbeit an. Sie unterstützt die Schule bei der Früherkennung und Bearbeitung von sozialen Problemstellungen und kann niederschwellige und angemessene Hilfe anbieten.

Schüler/innen erhalten vor Ort Beratung bei sozialen oder persönlichen Problemen und Unterstützung in Krisensituationen.

Lehrpersonen werden in ihrem Erziehungsauftrag unterstützt und für soziale Fragestellungen sensibilisiert.

Eltern können Beratung und Unterstützung in Erziehungsfragen in Anspruch nehmen.