Direkt zum Inhalt springen

Zuteilung

von Schüler/innen in Schulhäuser und Klassen

Klassenzuteilung

Diese erfolgt aufgrund folgender Kriterien:

  • Verwirklichung ausgeglichener gut durchmischter Klassenbestände:
    Mädchen/Knaben, Ausländeranteil, Primarklasse.

  • Empfehlung der Primarlehrpersonen

  • Wunsch der Eltern/Kinder bezüglich Geschwister (Zwillinge) der gleichen Stufe.

  • Bestreben, Schüler/innen von Aussenwachten (Freudwil, Wermatswil, Sulzbach, Riedikon) möglichst in Grüppchen zuzuteilen.

Zuteilungswünsche

  • Dem Wunsch, Geschwister der gleichen Stufe in die gleiche oder verschiedene Klassen einzuteilen, wird wenn immer möglich entsprochen.

  • Zuteilungswünsche sind schriftlich und begründet an die
    Schulverwaltung, Poststrasse 13, 8610 Uster zu richten.
    Sie sind spätestens vor den Frühlingsferien einzureichen.

  • Gesundheitliche Gründe sind durch ein ärztliches Zeugnis nachzuweisen.

  • Versprechen und Zusagen (z. B. von Primarlehrpersonen an Eltern oder Schüler/innen) sind für die Sekundarstufe nicht bindend.

Wir bitten um Verständnis wenn nicht alle Wünsche berücksichtigt werden können.

Bei Rückkehrern aus dem Gymnasium können keine Wünsche berücksichtig werden.